Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Verwendung der Agnihotra-Asche für Mensch und Natur

 

Auszüge aus dem Buch von Monika Koch

"Das feine Agnihotra-Asche-Pulver, das wir durch sieben erhalten, ist die Basis für unsere Anwendungen.

Man kann es einfach so pur verwenden wie ein Heilpuder und auf Wunden aufstreuen, auf Insektenstiche, Ekzeme, Hautirritationen, Verbrennungen, Brandblasen, Pilzinfektionen, eiternde Wunden, offene Beine, Schleimhaut-entzündungen, Schnitte, Schürfungen und alle Hautprobleme.

Viele Menschen nehmen dieses Agnihotra-Pulver auch ein, 3 x täglich eine Messerspitze voll, und haben dabei sehr gute Erfahrungen gemacht. Sie fühlen sich kräftiger, der Körper wird entgiftet und es ist das einzige Mittel, über welches in diesen alten Schriften beschrieben wird, dass es Radioaktivität ausgleichen kann. Du kannst deine eigenen Versuche machen und z.B. eine solche Menge Agnihotra-Asche-Pulver in Wasser geben und trinken, oder einfach in Joghurt geben oder in ein Müsli etc.

Man kann das Agnihotra-Asche-Pulver nicht nur als reines Pulver, sondern auch in Kombination mit anderen natürlichen Substanzen anwenden:

Agnihotra-Salbe
Man vermischt Ghee (ausgelassenes Butterschmalz) mit Agnihotra-Asche. Ghee hat ausgezeichnete Träger-eigenschaften und bringt die heilende Substanz genau an den Ort der Erkrankung. Man mischt in einem zur Salbenherstellung geeigneten Gefäß einen Gewichtsanteil Agnihotra-Asche mit neun Gewichtsanteilen Ghee.

Agnihotra-Salbe wird äußerlich angewendet für Hautprobleme verschiedenster Art, Entzündungen, Ekzeme, Narben, zu trockene Haut etc.

Ghee mit Agnihotra-Asche kann man auch innerlich anwenden, z.B. bei Herzproblemen, Nierenproblemen etc., und gleichzeitig auch die äußeren Bereiche des kranken Organs, z. B. in Herznähe oder in Nierennähe, damit einreiben.

Agnihotra-Kompressen
Ein Esslöffel Agnihotra-Asche-Pulver gibt man in 1 l Wasser. Nun nimmt man ein Stück Tuch, Mull oder Baumwollstoff, tränkt es in dieser Agnihotra-Wasser-Mischung und legt es auf die kranke Stelle auf. Man gibt ein Frotteetuch darüber, um die überschüssige Feuchtigkeit aufzufangen und belässt diese Agnihotra-Kompresse ca.
10 – 15 Minuten auf dem Körper, dann wiederholt man dasselbe wieder frisch von vorne usw. Agnihotra-Kompressen kann man mit kaltem Wasser zum Kühlen der kranken Stellen verwenden (z.B. bei verstauchtem Fuß,
bei Kopfschmerzen, überbelastetem Arm, als Wadenwickel gegen Fieber, als wechselweise Wadenwickel und Halswickel bei Halsschmerzen und Angina, bei Prellungen und Sportverletzungen usw.). Man kann aber auch heißes Wasser dazu verwenden (so warm, wie es der Körper eben verträgt) wenn Wärme gebraucht wird, z.B. bei Leber- und Gallebeschwerden, Rückenschmerzen, Herzbeschwerden etc."*

Quelle und weitere Beispiele: homatherapy.de

 

Mitmach-Aktion Bäume beleben
1 Messerspitze Agnihotra-Asche in Wasser geben (das können 1 oder auch 10 Liter sein).
Dies 5 Minuten sprudelnd kochen lassen.

Nach dem Abkühlen in kleine Glasfläschchen abfüllen und verschließen.
Aus Frostschutzgründen das Fläschchen nicht ganz voll machen.

Diese Fläschchen dann an bedürftige Bäume in Stamm- und Wurzelnähe in den Boden stecken;
so tief, dass man es dann nicht mehr sieht.

Oder, wenn ein Baum zusätzliche Hilfe braucht, eine Asche-Ghee Mischung auf die Rinde geben.

Globuligläser findest du z. B. bei muenchen-versand.de

Gießwasser, Seen, Bachläufe etc.
Du kannst auch Agnihotra-Asche in dein Gießwasser geben. Deine Pflanzen werden sich freuen, denn es ist nicht nur hoch energetisch, sondern auch ein prima Dünger und sehr reich an Magnesium und vielen anderen Mineralstoffen.

Auch Seen und Bachläufe freuen sich über Agnihotra-Asche. Hierfür eigenen sich auch gut die Siebrückstände: einfach in die Gewässer geben.

 

Viele weitere Infos über Agnihotra,
wie du es selber praktizieren und deine eigene Asche herstellen kannst, was es Gutes für dich und deine Umwelt bewirkt, findest du u. a. auch hier bei agnihotra-online.com

 

Infos zum Herunterladen

Sämtliche Informationen auf dieser Seite zum Thema Agnihotra kannst du dir auch hier als 1-seitige PDF-Datei kostenlos herunterladen.


Kostenlose Agnihotra-Asche

Einige Teelöffel Agnihotra-Asche-Pulver kannst du bei mir per frankiertem Rückumschlag bestellen.

Wenn du mehr Asche benötigst (max. 1 kl. Marmeladenglas) schicke mir bitte eine E-Mail.
Für Verpackung und Versand berechne ich 5,-, die du vorab überweisen kannst.

 

Mache dir aber bitte bewusst, die wesentliche Wirkung von Agnihotra liegt im Feuerritual selbst.
Die Asche ist eigentlich nur ein sehr wertvolles Nebenprodukt.

Die umfassendsten und ganzheitlichsten Ergebnisse erzielst du beim Durchführen des Rituals. :-)

Wenn du das Ritual kennenlernen magst, bist du herzlich eingeladen hier bei uns vor Ort einmal teilzunehmen.
(selbstverständlich kostenlos)

Melde dich also gerne bei mir an.

 

 

*Die v. g. Anwendungsbeispiele beinhalten keine Heilversprechen, sondern schildern lediglich Erfahrungen, die andere Menschen mit der Agnihotra-Asche gemacht haben. Die Verantwortung bei eigener Anwendung liegt in deinen Händen.